KLI­NIK & SENIO­REN­HEIME: ÜBER­PRÜ­FUNG, OPTI­MIE­RUNG, SCHU­LUNG UND COA­CHING

Gerade in der Sozi­al­ver­pfle­gung, wie sie in Kli­ni­ken und Senio­ren­hei­men statt­fin­det, ist der wirt­schaft­li­che Druck beson­ders hoch. Ob Ver­pfle­gung in der eige­nen Küche zube­rei­tet wird oder eine Aus­la­ge­rung in eine Zen­tral­kü­che statt­fin­det, ob gemein­sam in gro­ßen Gäs­te­räu­men gespeist wird oder ob die Spei­sen ledig­lich in klei­nen Rege­ne­ra­ti­ons­kü­chen auf den ver­schie­de­nen Sta­tio­nen und von unge­lern­tem Per­so­nal auf­be­rei­tet wer­den sol­len. Jeder die­ser Küchen­pro­zesse hat seine Vor-und Nach­teile, die wie­derum von einer Viel­zahl unter­schied­li­cher Fak­to­ren abhän­gen die bei einer Küchen­op­ti­mie­rung bedacht wer­den müs­sen. Hinzu kommt, dass die Ansprü­che von Senio­ren, genauso wie die der Pati­en­ten und deren Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen ste­tig wach­sen. Nicht nur weil viele von ihnen bereits stark von der kom­mer­zi­el­len Gas­tro­no­mie geprägt sind, son­dern auch weil der Stan­dard vie­ler Con­ve­ni­ence-Pro­dukte heute bereits sehr hoch ist.

★ Wirt­schaft­lich­keit und Qua­li­tät von Pro­duk­tion und Ser­vice in allen Berei­chen
★ Küchen­pro­zesse (Pro­duk­ti­ons­me­tho­dik wie z.B. Cook & Chill) von der Zen­tral- über die Sta­ti­ons- bis hin zur Rege­ne­ra­ti­ons­kü­che
★ Make-or-Buy-Ana­lyse
★ Ein­rich­tungs- und Tech­nik­pla­nung

★ Durch­füh­rung von Out­sour­cing — Pro­zes­sen
★ Out­sour­cing durch GmbH Grün­dung oder Organ­schaf­ten
★ Ein­kaufs­ma­nage­ment
★ Inte­rims-Manage­ment / Manage­ment auf Zeit

DATEN­SCHUTZ
IMPRES­SUM